Unser Shop

water-4188_1920

Leberreinigung

Leberreinigung nach Dr. H. R. Clark

Zum einfachen unblutigen Entfernen von Gallensteinen

21,80 

Mengenrabatt
1-4 5-9 10-14 15+
21,80  19,62  17,44  15,26 

Produktbeschreibung

Leberreinigung nach Dr. H. R. Clark

Mit dieser einfachen Kur lassen sich sämtliche Gallensteine aus der Gallenblase und den Gallengängen der Leber entfernen. Dies geschieht ganz ohne Eingriff, vollkommen mühelos und ohne Schmerzen und sonstige unerwünschte Nebenwirkungen. Dabei werden gegebenenfalls auch alle in der Leber nistenden Parasiten wie z. B. der große Leberegel, sowie alle sonstigen Ablagerungen herausgespült und in den Darm geleitet. Von dort aus werden sie ganz einfach mit dem Stuhl nach außen befördert. Damit wird ein Entfernen der Gallenblase im Falle von Gallenkoliken überflüssig.

Dass es diese grandiose Möglichkeit gibt, verdanken wir der Biologin und Medizinerin Dr. Hulda Clark.

 

In nur 2 Tagen problemlos gallensteinefrei

Damit Sie sich ein Bild machen, was da eventuell auf Sie zukommen würde, geben wir Ihnen eine kurze Beschreibung des Ablaufes. Man nimmt sich 2 Tage Zeit. Am ersten Tag bereitet man sich vor durch spezielle Diät und trinkt dann am Abend einen speziell zubereiteten Trunk, der eine größere Menge Olivenöl enthält. Damit überlistet man praktisch die Gallenblase und regt sie zu übermäßiger Ausschüttung von Gallenflüssigkeit an. Dadurch werden Steine, Grieß, Schlacken und Gifte oder auch Parasiten wenn vorhanden, in den Darm gespült. Sie ruhen also in der Nacht. Vor dem Schlafengehen brauchen sie ganz bestimmte Aminosäuren, die wir Ihnen liefern, den Rest der Zutaten können Sie sich in der Apotheke besorgen.

 

Wann brauche ich eine Leberreinigung?

Eine Leberreinigung kann in vielen Fällen von Erkrankung sinnvoll werden. Denn diese sind ja oft Folgen von Vergiftungen des Blutes, weil die Leber aufgrund von Verstopfung und Veschlackung ihre Arbeit nicht mehr zufriedenstellend leisten kann. Die Anzahl der Steine kann bis zu 2000 Stück und mehr betragen, und um auf Dauer von chronischen Leiden wie Allergien, Rückenschmerzen, Schulterschmerzen, Schleimbeutelentzündungen befreit zu sein, sollte man diese Mengen auch wirklich ausscheiden. Es können aus dem hinteren Teil der Gallenblase wieder Steine nachkommen, dann muss in 2-wöchigen Abständen wiederholt werden.

 

Nicht jeder Mensch bildet Gallensteine, aber die Reinigung der Leber lohnt sich

Nicht jeder Mensch ist ein Steinebildner. Dennoch lagern wir alle jede Menge Gifte und Schlacken in der Leber ab. Sie reinigt ja schließlich unser Blut. Von diesen wird sie mehr und mehr verstopft und arbeitet dann nur noch mit verringerter Kraft, je nachdem. Umso mehr vergiftet sich natürlich auch unser Organismus bzw. kann nicht mehr entgiftet werden. Das hat vielerlei unangenehme Folgen, die wir dieser Tatsache niemals zuordnen würden.

Doch gehören Sie zu den Steinebildnern, werden Sie beim ersten Mal nur wenige Steine ausscheiden. Die Menge steigert sich dann bei jedem Mal der Wiederholung bis alle Steine ausgeschieden sind. Das sollte natürlich auch angestrebt und durchgeführt werden, um den vollen Erfolg zu erhalten.

 

Gallensteine eines Anwenders

Die größten der hier abgebildeten Gallensteine: 2,7 cm, die Gesamtmenge (1 handvoll) wurde innerhalb eines Tages ausgeschieden.

 

Was braucht man für eine Leberreinigung

Für eine Leberreinigung benötigt man Bittersalz aus der Apotheke, Olivenöl und Grapefruitsaft, sowie ca. 10 bis 14 Kapseln Aisolan.

Gebrauchsanweisung erfolgt mit Lieferung, gern auch vorab, nicht anzuwenden bei akuter Erkrankung.

Es empfiehlt sich, vor der Leberreinigung den Darm zu sanieren, bei schwerer Erkrankung auch Nieren und Zähne. Wir beraten Sie gegebenenfalls.

 

Aisolan zur Leberreinigung

50 Vegicaps, ausreichend für 3 bis 5 Leberreinigungen

 

Zutaten / Nährstoffe pro Kapsel

Arginin HCI 250 mg, Ornithin 250 mg, Lysin 250 mg, Kapselhülle vegetarisch farblos

 

Zum Einsatz bei und / oder vorbeugend gegen

Allergien
Alkoholismus und andere Süchte

Chronische Leiden / Fehlernährung

Gallenkoliken
Galleninfektionen
Gallenleiden
Gallensteine

Krebs

Lebererkrankungen
Leberinfektion
Leberintoxikation

MCS (Multiple Chemische Sensibilität)

Parasitenbefall

Schleimbeutelentzündung
Strahlenbelastung
Stress / Extrembelastung

Vergiftungen, dauerhaft (Medikamente, Chemiegifte, Wohngifte, Pestizide, etc.)

Suche

Sie haben Fragen?

Wir kümmern uns um Sie!
Kostenfreie Beratung unter
Tel.: 06120-9268-17

Anmelden

Warenkorb