Unser Shop

yin-2332166_1920

Hofäxsan

Optimaler Ausgleich bei Hormonstörungen und -umstellungen, bei Störungen des Nervensystems, Gehirns, aller Drüsen und des Stoffwechsels

für hyperaktive Kinder

 

200 Kautabs

34,90 

Mengenrabatt
1-4 5-9 10-14 15+
34,90  31,41  27,92  24,43 

Produktbeschreibung

Hofäxsan

Das biologische Regulationsmittel für Jung und Alt!

 

Besonders geschätzt in allen Phasen hormoneller Veränderung,  wie Schwangerschaft, Stillzeit, Wechseljahre und Pubertät, bei sämtlichen Regulationsstörungen. Die ideale Unterstützung für Nerven und Gehirn.

 

Auch alte oder leistungsschwache Menschen, solche mit Mangelerscheinungen oder Stoffwechselstörungen, mit Drüsen- und Hormonstörungen, mit Funktionsstörungen jeglicher Art, mit psychischen Störungen, wie Depressive, Hyperaktive und andere sog. Verhaltensgestörte profitieren von Hofäxsan.

 

Es reguliert all diese gestörten körperlichen und psychischen Zustände durch natürlichen B-Komplex und wertvolle Enzyme und ermöglicht Regeneration im gesamten System.

 

Die Anwendungsgebiete nahezu unbegrenzt

Alle unsere Körperfunktionen werden gesteuert von Hormonen und Nerven, und diese wiederum unterstehen der ausgleichenden Führung gewisser Regulationszentren in unserem  Gehirn. Von hier aus werden das gesamte Nervensystem, alle Drüsensysteme und damit alle inneren Organe, Blutbildung, Kreislauf, Wasser- und Wärmehaushalt, Stoffwechsel (für Kohlehydrate, Fett, Protein etc.) und damit wiederum alle Körperfunktionen reguliert.

 

Hier liegt auch der Ursprung für die Art des bewussten Empfindens des Menschen. So wirkt sich z. B. eine Hemmung der Funktionen nicht nur auf die betreffenden Drüsen und die entsprechenden Organe lähmend aus, sondern zeigt sich im psychischen Bereich beispielsweise auch als schwere Depression mit Versagensangst oder auch als leichte bis schwere Verhaltensstörung. Sämtliche psychischen Störungen und Nervenleiden können daraus entstehen.

 

Der Schlüssel

Es ist keineswegs neu, dass besagte Regulationszentren vom Ursprung her darauf ausgelegt sind, ganz bestimmte Nährstoffe aus roher Nahrung zu verwerten, und es ist verständlich, dass sich über Generationen hinweg je nach Ernährungstradition gewisse Mangelzustände einstellen konnten. Eine Unterversorgung an der Stelle verhinderte nämlich auch, dass der Körper die angebotenen Mikronährstoffe der Nahrung überhaupt noch verwerten konnte, ein Teufelskreis mit verheerenden Wirkungen begann. Hier bedurfte es eines Schlüssels, der den Zugang zu den Regulationszentren wieder ermöglicht und diese gleichzeitig mit allem versorgt, was sie brauchen, um wieder vollkommen funktionstüchtig zu werden.

 

Mit Hofäxsan ist es gelungen, aus einfachen Grundnährstoffen durch spezielle Verfahrenstechnik die dazu wichtigen Substanzen, wie spezielle Enzyme, Aminosäuren, Fettsäuren und Vitamine, vor allem B-Vitamine, in genau der Kombination und Form dem menschlichen Organismus zuzuführen.

 

Die Wiege der großen Erkenntnis, eine „Irrenanstalt“.

Anfang der 30er Jahre hat ein ganz außergewöhnlicher deutscher Arzt und Forscher eine faszinierende und revolutionierende Entdeckung für die natürliche Genesung schwerstkranker und zutiefst gepeinigter geisteskranker Menschen gemacht.

Es handelt sich um den Leiter einer damalig sogenannten Irrenanstalt, sein Name war Dr. med. Paul Honekamp. Er besaß die notwendige Weisheit und Courage zu erfassen und zu beweisen, dass seinen „irren“ oder „verrückten“ Patienten einfach nur bestimmte Nährstoffe fehlten, um ein Verhalten zu entwickeln, das nur noch wenig Menschliches an sich hatte.

 

Verhaltensgestörte Kranke lediglich fehlernährt

Er setzte rigoros die Medikamente ab, die die Patienten von ihren Hausärzten verordnet bekommen hatten, um die durch sie hervorgerufene Vergiftung zu stoppen und ernährte sie konsequent mit einer Komposition aus B-Komplex-intensiven konservierten Lebensmittel-Auszügen. Diese Komposition bestand aus Hefe und gemahlenen Weizenkeimen, und er nannte sie Eugenozym. Das und nur das machte die Menschen an Körper, Geist und Seele wieder gesund und arbeitsfähig. Selbst das äußere Erscheinungsbild dieser leidgeprüften Menschen veränderte sich von vollkommen irre und verrückt, unterernährt oder fett zu einem ansehnlichen Erscheinungsbild, was er in Bild und Text dokumentierte.

 

Mehr dazu, und wie aus dem damaligen Eugenozym durch Verbesserung der Haltbarkeit und anderer Komponenten unser heutiges Hofäxsan wurde, lesen Sie hier.

 

Ausgleich auf allen Ebenen, die goldene Mitte

Hofäxsan sorgt immer für den Ausgleich, ist also ein Regulationsmittel, weil es die Regulationszentren angemessen ernährt, anregt, heilt. Und infolge dessen kann sich alles heilen, was durch die Störung dieser Zentren gestört war, ob geistiger, seelischer oder körperlicher Art.

 

Überfunktion oder Unterfunktion der Drüsen

Hofäxsan gleicht aus und normalisiert, die Auswirkungen sind vielschichtig:

 

Hormonstörungen beseitigen ganz ohne Hormongaben

Hofäxsan bringt alle Hormone wieder ins Gleichgewicht. Hormone sind Botenstoffe, also Informationsträger, die unser Wachstum, unseren Stoffwechsel, unsere Sexualität und überhaupt unsere gesamte Entwicklung steuern und regeln.

 

Zu viel männliche oder weibliche Hormone

Hofäxsan gleicht aus, die körperlichen Symptome verschwinden, äußere Merkmale oder Verhaltensweisen durch zu viel weibliche oder männliche Hormone regulieren sich auf natürliche Weise ohne Hormongaben.

 

Hormon-Umstellungen

Jede neue Phase im Leben, die mit biologischen Veränderungen bezüglich der Fortpflanzung und sexuellen Bestimmung einhergeht, wird durch Veränderungen des zuvor bestehenden hormonellen Gleichgewichtes eingeleitet.

 

Wechseljahre bei Mann und Frau, Pubertät und Menstruationsstörungen

Bei beiden Geschlechtern können diese Hormonveränderungen neben den bekannten äußeren Merkmalen sehr unangenehme bis schwere Begleiterscheinungen sowohl im physischen als auch im psychischen Bereich hervorrufen. Oftmals bringen wir diese Symptome gar nicht mit einer Hormonumstellung in Verbindung. Hier lohnt es sich genauer hinzuschauen, ob es sich um eine Hormonumstellung handeln könnte, denn auch all die möglichen Symptome verschwinden, wenn wir hier mit unserem Hofäxsan helfen, die überschüssige Hormonproduktion wieder zu beruhigen.

 

Jugendliche leiden besonders und können sich nicht helfen

Helfen wir vor allem unseren heranwachsenden Jugendlichen, es in dieser Phase leichter zu haben. Dann werden auch wir es wesentlich leichter mit ihnen haben.

 

Schwangerschaft und Stillzeit

Hofäxsan gibt schwangeren Frauen eine ideale Nährstoffgrundlage für die heranwachsende Frucht und später in der Stillzeit für die Entwicklung vor allem des kindlichen Gehirns. Mit Hofäxsan als Nahrungszusatz kann einer Mangelerkrankung der Mutter als Folge ihrer Schwangerschaft und Stillzeit von Anfang an entgegengewirkt werden. Idealerweise sollte die Mutter Hofäxsan schon einige Wochen vor der Befruchtung verzehren, was ohnehin bei bestehendem Kinderwunsch die Voraussetzungen für eine Schwangerschaft sehr begünstigen kann, falls irgendwelche hormonelle oder sonstige Störungen, vor allem der Nährstoffaufnahme, vorliegen.

 

Übergewicht oder Untergewicht

Hofäxsan gleicht aus, reguliert. Oft sind hier Stoffwechselstörungen im Spiel, die mit Hofäxsan ausgeglichen werden können. Mit unseren sonstigen Hilfen, wie unsere „Lebensmittel-Tabellen für alle Blutgruppen“, die anzeigen, welche Nahrungsmittel Sie dick machen oder nicht, gelingt es noch besser.

 

Stoffwechselstörungen und Mangelerkrankungen

Natürlich bringt eine gestörte Drüsenfunktion auch einen gestörten Stoffwechsel hervor. Und das bedeutet, dass wir die Mikronährstoffe (Kohlehydrate, Fette, Proteine, Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren…) aus unserer Nahrung nicht vollständig in unserem Körper aufnehmen oder verwerten können. Und dabei spielt es keine Rolle, ob wir diese nun aus normalen Nahrungsmitteln beziehen oder aus Nahrungsergänzungsmitteln. Wir müssten dann also viel mehr davon essen, um die benötigten Mikronährstoffe zu erhalten, aber das ist mitunter gar nicht zu schaffen, wenn sie überhaupt enthalten sind. Deshalb sind Mikronährstoffe und nährstoffkonzentrierte Lebensmittelauszüge so wichtig. Doch alles hat seine Grenzen, und eine Lösung zu kennen, die diese Stoffwechselstörungen wieder reguliert, ist wirklich ein großer Segen! Unser Hofäxsan ist dazu tatsächlich in der Lage.

 

Kreislauf und Blutbildung, Wasser- und Wärmehaushalt

Kann genügend gesundes Blut gebildet werden, kann der Kreislauf stabil sein und genügend Blut in die Organe transportieren? Kann die Flüssigkeit, die wir aufnehmen, überhaupt an die Stellen gelangen, wo sie dringend gebraucht wird? Verbrauchen wir viel zu viel Energie, um unsere normale Körpertemperatur in allen Teilen unsers Körpers zu halten? All das ist eine Frage der richtigen Ernährung unserer Regulationszentren, und mit unserem Hofäxsan lassen sich diesbezügliche Fehler ein für alle Mal ausgleichen.

 

Organe und Gewebe, das gesamte System

Ich hoffe, es ist mir gelungen zu verdeutlichen, dass letztendlich der gesamte Körper von der korrekten Funktion der „Zentrale“ abhängig ist und damit von deren optimaler Ernährung. Dank Honekamp wissen wir genau, was sie braucht und dank Hofäxsan können wir es ihr geben, ohne dabei Berge von Nahrung essen zu müssen und ohne irgendwelche unangenehmen Nebenwirkungen zu implizieren.

 

Stress und Erschöpfung, Depression

Hofäxsan ist das ideale Aufbaumittel. Es unterstützt sehr bei Erschöpfungszuständen, Konzentrationsproblemen, körperlicher und seelischer Schwäche und Depression. Es ist die ideale Nahrung, vor allem bei allen Vitamin B- und E- Mangelerscheinungen.

 

Gehirn und Nerven

Unser Nervensystem ist davon abhängig, ob unser physisches Gehirn und unsere Nervenzellen stabil sind. Das sind sie nur, wenn sie ihre ganz spezifische Nahrung bekommen und wenn die Zentrale, durch die sie gesteuert werden, wiederum ihre spezifische Nahrung hat. Für beide liegt die Lösung in unserem Hofäxsan. Es kommt zum Einsatz bei allen Nervenerkrankungen und Funktionsstörungen des Gehirns, bei Leistungsschwäche, Lernstörungen, Hyperaktivität und dem ADHD- oder ADS-Syndrom.

 

Lernprobleme, Hyperaktivität, ADS

Hofäxsan stärkt die Nerven und verbessert Gedächtnis und Lernfähigkeit, erleichtert Kindern und Erwachsenen den Schul- bzw. Alltagsstress, vor allem dann, wenn die Kinder „hyperaktiv“ sind oder unter dem so genannten ADS-Syndrom leiden.

 

Nahrungsmittel-Unverträglichkeit.

Viele Unverträglichkeiten von Nahrungsmitteln basieren auf  Stoffwechselstörungen und Drüsenfunktionsstörungen. Diese können wir mit unserem Hofäxsan beheben.

 

Regulationsstörungen, Funktionsstörungen

Da wir nun wissen, dass unsere Regulationszentren im Gehirn nicht nur das gesamte Drüsen- und Hormonsystem und den gesamten Stoffwechsel bestimmen, sondern auch das gesamte Nervensystem, den gesamten Blutkreislauf einschl. Blutbildung und den gesamten Wasser- und Wärmehaushalt, erkennen wir auch sehr leicht ihre Auswirkungen auf diese Systeme. Wir verstehen nun, dass alle Systeme und Kreisläufe in unserem Körper, die sich nicht mehr von selbst regulieren können, eine Störung in unserer „Steuerungs-Zentrale“ haben, die sich auf Mangel gründet. Den können wir mit unserem Hofäxsan leicht beheben.

 

Buchempfehlung:

„Die grandiose Entdeckung eines vergessenen Genies“, von Margit Hoffmann

Eine Zusammenfassung der Werke von Dr. med. Paul Honekamp mit Bilddokumentationen.

 

Die Inhaltsstoffe

Hofäxsan besteht aus unterschiedlich stabilisierten Bierhefen und Weizenkeimen und enthält zusätzlich Vitamin E, Milchzucker und Xylit, den Zahnpflegestoff mit der Anti-Karies-Wirkung. Es enthält

 

  • Vitamine A, B1, B2, B3, B5, B6, B7, B9, B12, K und E
  • Mineralien Kalzium, Chlorid, Kalium, Magnesium, Natrium, Phosphor und Schwefel
  • Spurenelemente Eisen, Fluorid, Jodid, Kupfer, Mangan und Zink
  • essentielle Aminosäuren Arginin, Cystein, Isoleucin, Histidin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan, Tyrosin und Valin sowie die
  • nicht essentielle Aminosäuren Alanin, Asparaginsäure, Glutaminsäure, Glycin, Prolin und Serin

 

Auch wenn das wertvolle Inhaltsstoffe sind, kann das allein eigentlich kaum den Ausschlag für diese frappierende Wirksamkeit geben. So gehe ich davon aus, dass wir es hier mit der perfekten Zusammensetzung und Dosierung der einzelnen Mikronährstoffe zu tun haben, deren Kombination genau so von der Natur gewollt und gemeint war, um dieses Wunder vollbringen zu können.

 

Verzehrsempfehlung:

Täglich 3 x 2 Tabletten zerkauen und mit viel Flüssigkeit verzehren.

 

Hinweis: Der Gesetzgeber schreibt zwar eine Verzehrsempfehlung vor, die aber dem Individuum in den seltensten Fällen gerecht wird. Im Fall von Hofäxsan kann diese variieren von 2-15 Tabletten täglich, je nach Alter und Schwere der Erkrankung. Eine Überdosierung ist nicht möglich. Bei Übergewicht empfehlen wir jedoch den Verzehr nur vor den Mahlzeiten, da es bereits etwas sättigt. Für manche stark übergewichtige Patienten von Honekamp war Eufäxym (Hofäxsan) über Wochen die einzige Nahrung. 

 

Zutaten/Nährstoffe pro Tablette:

Hefeflocken 0,96 g, Weizenkeime 0,24 g, Vitamin E (Alphatocopherolacetat 19 mg = 190 % NRV), Milchzucker, Xylit 25 mg, MC Cellulose, Magnesiumstearat 12,5 mg, Aerosil 200 F

NRV = Nutrient Reference Value (empfohlene Tagesdosis)

 

Zum Einsatz bei

Adipositas

ADS

Aggression

AIDS Begleitung

Akne

Alzheimer

Anämie

Antriebsschwäche

Appetitlosigkeit

 

Blutgefäße Stauung

Bluthochdruck

Burnout

 

Demenz

Depressionen

Drüsenunter- und Überfunktion

Durchblutungsstörung

 

Emotionen, unkontrollierbar

Energiemangel

Epilepsie

Erschöpfung

 

Frauenleiden

Funktionsstörungen, allgemein

 

Gallenleiden

Gehirnstörungen

Gedächtnisstörung

 

Haare, kraftlos, stumpf

Haarausfall

Hormonstörung

Hyperaktivität

 

Kinderwunsch Begleitung

Klimakterium Beschwerden

Konditionsschwäche

Konzentrationsstörung

Kreislaufstörungen

 

Leistungsschwäche

Lernschwäche

Libido Mangel

 

Männerleiden

Magersucht

Mangelerkrankungen

Menstruationsbeschwerden

Motorische Störungen

Müdigkeitssyndrom

 

Nervenschwäche, Nervenleiden

Nervosität

Neuralgie

Neurodermitis

 

Operation Nachsorge

Osteoporose

 

Parkinson

Persönlichkeitsveränderung

Potenzstörung

Prostatabeschwerden

Psychische Störungen

Pubertät

 

Regulationsstörungen

 

Schilddrüsenunter-, überfunktion

Schlafstörung

Schlaganfall Nachsorge

Schmerzzustände, allgemein

Schüchternheit, exzessive

Schuppenflechte

Schwangerschaft, unterstützend

Senilität

Stillprobleme

Stoffwechselstörung

Stress

Suchtverhalten

 

Traumata Begleitung

 

Übergewicht

Unterernährung / Untergewicht

Unterleibsprobleme

 

Verstopfung, chronisch

 

Wärmehaushalt, gestört

Wassersucht

Wechseljahresbeschwerden

Suche

Sie haben Fragen?

Wir kümmern uns um Sie!
Kostenfreie Beratung unter
Tel.: 06120-9268-17

Anmelden

Warenkorb