Unser Shop

canyon-203_960_720

Protamin

Reines Proteinprodukt aus Kollagen-Hydrolysat plus Cystein, für mehr Stabilität und Zugfestigkeit in den Gelenken

100 Presslinge

39,30 

Mengenrabatt
1-4 5-9 10-14 15+
39,30  35,37  31,44  27,51 

Produktbeschreibung

Protamin

Protamin liefert die Grundbausteine des Knochen-, Knorpel-, Haar- und Nagelgewebes und stimuliert dessen Neubildung bei Verschleiß.

 

Hervorragender Protein-Ersatz

Kollagen-Hydrolysat enthält die kollagenspezifischen Aminosäuren Glyzin und Prolin in besonders hoher Konzentration. Darüber hinaus enthält es die 8 essentiellen Aminosäuren, also jene, die dem Körper mit der Nahrung zugeführt werden müssen, weil er sie nicht selbst produzieren kann. Dies gilt besonders bei proteinarmer Ernährung (Vegetarier und Veganer). Kollagen ist der grundlegende Bestandteil unserer Knochen. Das Kollagen-Hydrolysat in unserem Produkt besitzt dieselbe Struktur wie das Kollagen Typ II unseres Gelenkknorpels, das für Stabilität und Zugfestigkeit sorgt.

 

Für lang anhaltende Beweglichkeit

Protamin lagert sich im Knorpelgewebe ein und stimuliert dort die Neubildung von Kollagen bis auf das Doppelte. Somit wirkt es dem Verschleiß der Knorpelmasse entgegen. Es lindert Schmerzen bei Arthrose, Arthritis und anderen rheumatischen Formen, verbessert die Gelenkstabilisierung und Beweglichkeit.

 

Verjüngungseffekt

Protamin ist ein wirksamer Zellschutzfaktor, vor allem bei Nikotin, Alkohol, Strahlen- und anderen Belastungen. Ein Verjüngungseffekt kann hervorgerufen werden durch die Synergieeffekte beim Zusammenspiel mit Vitaminen und Mineralien, weil die Zellen sich damit ständig wieder gut regenerieren können.

 

Schauen wir uns die einzelnen Bausteine an, die Aminosäuren, aus denen es besteht

Aminosäuren sind die Grundbausteine für unsere physische Körpersubstanz, aus denen unser Organismus jede gewünschte Struktur herstellen kann. Damit nehmen sie eine wichtige Schlüsselrolle für das Funktionieren des gesamten Organismus ein. Die ausreichende Zufuhr von Aminosäuren ist unumgänglich für das Erreichen oder Erhalten von Gesundheit und Vitalität.

Aminosäuren machen 70 % der gesamten Zellnahrung aus und sie liefern der Zelle auch einen hohen Anteil an Energie. Je nach Zellfunktion werden die unterschiedlichsten Aminosäure-Kombinationen gebraucht.

 

Einige Beispiele mögen dies verdeutlichen

Muskelkontraktionen und Verdauung werden durch ENZYME ermöglicht, alle Drüsenfunktionen werden durch HORMONE gesteuert (Beispiel INSULIN für Blutzuckerspiegel), das Immunsystem funktioniert durch ANTIKÖRPER, für den Sauerstofftransport im Blut wird HÄMOGLOBIN gebraucht, Träger der Gene und sämtlicher Zellinformationen sind die CHROMOSOMEN.

All diese Stoffe sind Aminosäure-Verbindungen. Schon allein daran lässt sich ihre große Bedeutsamkeit ermessen.
Darüber hinaus haben sie auch noch eine Schutzfunktion für die Zelle, die sie z. B. vor Strahlenschäden bewahrt. Ja sogar Schwermetalle können durch Aminosäuren gebunden und somit ausgeleitet werden.
Aminosäuren bewahren vor Allergien und Autoimmunerkrankung, können Schmerzen lindern und ekstatische Zustände erzeugen, sind die Nahrung für sexuelle Erfüllung, sind im Prinzip an allen körperwichtigen Funktionen beteiligt. Sie fungieren praktisch als Gesundheitswächter, das gesamte Wohlbefinden hängt von ihnen ab.

 

Erhöhter Bedarf bei Fehlernährung / Krankheit

Bei unregelmäßiger oder falscher Ernährung, Schwäche und Krankheit, kann eine Einnahme von Aminosäuren außerordentlich wichtig werden.
Zu viele und die falschen Fette in der Ernährung bewirken beispielsweise einen Mangel an den für den Knorpelaufbau wichtigen Aminosäuren.

 

Was bewirken nun die einzelnen Aminosäuren unseres Protamins?

Beleuchten wir zunächst die 3 hochkonzentrierten nicht essentiellen Aminosäuren Glyzin, Prolin und Cystein in unserem Produkt.
Diese werden im Idealfall, also wenn alle Organe optimal zusammenspielen, vom Körper selbst in ausreichender Menge produziert.
Hier ihre wichtigsten Wirkungen und Eigenschaften

 

Glyzin

  • hohe Zellschutzfunktion allgemein
  • entzündungshemmend
  • mindert Muskelspannungszustände, macht Muskulatur und Gewebe weich und geschmeidig
  • einer der wichtigsten dämpfenden Neurotransmitter (Botenstoff mit beruhigender Wirkung auf Zentralnervensystem)

 

Prolin

  • wichtig zur Bildung von Kollagen (das ist das Protein der Bindegewebe und Knochen)
  • Schutzfunktion gegen enzymhemmende Ionen
  • wichtig zur Bildung der nicht essentiellen Aminosäuren Arginin und Ornithin sowie von Polyaminen

 

Cystein

  • hohe Zellschutzfunktion
  • entzündungshemmend
  • unterstützend für die Herstellung der restlichen nicht essentiellen Aminosäuren

Cystein kann den Heilungsprozess stark unterstützen durch seine Fähigkeit, Schwermetalle, Gifte, Chemikalien und freie Radikale zu binden. Cystein ist schwefelhaltig, wirkt entzündungshemmend und wirkt positiv auf den Stoffwechsel, ist ein wirksamer Zellschutzfaktor vor allem bei Nikotin, Alkohol, Strahlen- und anderen Belastungen.

 

Und nun zu den essentiellen Aminosäuren,

die wie schon gesagt, dem Körper mit der Nahrung zugeführt werden müssen, weil er sie nicht selbst produzieren kann. Sie liefern uns praktisch die für uns nötigen Proteine, also die Eiweißbausteine aus unserer pflanzlichen und tierischen Nahrung.

 

Die 8 essentiellen Aminosäuren und ihre wichtigsten Eigenschaften und Wirkungen:

  • Isoleucin Energieerzeugung, Muskelbildung, stabilisiert Blutzucker
  • Leucin Energie, stabilisiert Blutzucker
  • Lysin (mit Vitamin B6) Verdauung, Immunsystem, Haut (Kollagen)
  • Methionin gegen Erschöpfung, Depression, (Blei-)Vergiftung, Strahlung
  • Phenylalanin stimmungshebend (Endorphine) Konzentration, schmerzstillend
  • Threonin Immunstimulation, Anregung der Thymusdrüse
  • Tryptophan erzeugt die Neurotransmitter Serotonin (für guten Schlaf)
  • Valine stärkt Konzentrationsfähigkeit und Zielbestimmtheit

Diese essentiellen Aminosäuren werden uns normalerweise durch die Proteine geliefert, also die Eiweißbausteine aus unserer pflanzlichen und tierischen Nahrung.
Bei unnatürlicher Ernährung jedoch sind oft Defizite zu verzeichnen, die sich in Schwäche oder Krankheit äußern.
Aus den oben genannten Eigenschaften lässt sich bereits vieles ableiten, doch die hervorragenden Wirkungen unseres Protamin ergeben sich vor allem aus der Gesamtkomposition unseres Produktes.

 

Wichtig bei Übergewicht, Fehlbelastung, Fehlernährung

Durch Übergewicht, Fehlbelastung oder Fehlernährung kann Knorpelgewebe zerstört werden. Dadurch reiben die Gelenkknochen aufeinander und das verursacht Schmerzen und Abrieb, bekannt als Arthrose. In der Medizin galt sie bislang als unheilbar. Doch in der Volksmedizin und Erfahrungsheilkunde wurde bei Gelenk- und Gliederschmerzen Gelatine empfohlen, z. B. in Form von ausgekochten Kalbsknorpeln (Hildegard von Bingen). Unser Kollagen-Hydrolysat ist nichts anderes als eine hervorragend geeignete Form von Gelatine.

Gestresste Gelenke können mit der täglichen Unterstützung unseres Protamin optimal unterstützt werden. Dies ist nicht nur für kranke Menschen, sondern auch für Sportler und Übergewichtige von großem Nutzen.

 

Anwendungsgebiete

Knochen, Gelenke, Wirbelsäule, Stabilisierung der Blutgefäße bei Herz- Kreislauf Erkrankungen, Vergiftungserscheinungen, Stoffwechselstörungen und Mangelerscheinungen durch Fehlernährung, Gute Präventivmaßnahme bei Übergewichtigen (höherer Gelenkverschleiß meist gepaart mit den falschen Eiweißverbindungen in der Nahrung) und Sportlern

 

Verzehrsempfehlung

Täglich 3 x 2 Tabletten mit etwas Wasser zu einer Mahlzeit verzehren.

Nicht für Schwangere und Stillende geeignet.

Hinweis: Der Gesetzgeber schreibt zwar eine Verzehrsempfehlung vor, die aber dem Individuum in den seltensten Fällen gerecht wird. Ihr tatsächlicher Bedarf lässt sich jedoch ermitteln!

Zutaten / Nährstoffe pro Tablette

Kollagenhydrolysat 600 mg, L-Cystein 60 mg, Ascorbinsäure 10 mg, MC Cellulose, Magnesiumstearat 6 mg

 

Zum Einsatz bei

Alterung, vorzeitige
Arthritis und alle anderen rheumatischen Formen
Arthrose
Augenerkrankung

Bänderschwäche
Bandscheibenbeschwerden
Blutgefäßerkrankungen
Bypass

Cellulite
Chemikalienbelastung

Demenz

Entzündungen jeder Art (z.B. Hals-, Ohren-, Haut-, Nieren-, Blasen-, Gelenk-, Muskel- etc.)

Gedächtnisstörung
Gelenkverschleiß
Gicht

Haarausfall
Haarprobleme
Hautprobleme
Herz-Kreislauferkrankungen

Kieferprobleme / -OP
Knochen / Gelenke
Knochenbrüche

Lungenerkrankung

Mangelerscheinungen durch Fehlernährung
Multiple Sklerose MS

Nerven / – Entzündung – Schmerzen
Neurodermitis

Offene Beine / nicht heilende Wunden
Osteoporose

Parkinson
Parodontose
Polyarthritis
Proteinmangel

Rheumatische Erkrankung

Schwermetallbelastung
Seekrankheit
Sehstörungen
Stillprobleme
Stoffwechselstörung
Süchte

Untergewicht / -ernährung

Vergiftungserscheinungen
Verletzungen

Wirbelsäulenproblemen / Bandscheiben
Wunden

Zahnfleisch / – Bluten – Entzündung

als Präventivmaßnahme bei Übergewichtigen (höherer Gelenkverschleiß meist gepaart mit den falschen Eiweißverbindungen in der Nahrung)

Suche

Sie haben Fragen?

Wir kümmern uns um Sie!
Kostenfreie Beratung unter
Tel.: 06120-9268-17

Anmelden

Warenkorb